proDUISBURG-Brief Juni 2018

13:41 24.06.2018 von proDUISBURG

Liebe proDUISBURGer,

vor den Ferien möchten wir Sie noch einmal informieren, was sich in unserer bürger-schaftlichen Vereinigung so tut. Dazu kommt, dass wir Sie pflichtgemäß im Rahmen der neuen Datenschutzverordnung über die Regelungen bei proDUISBURG e.V. informieren. Zudem gibt es eine traurige Nachricht zu übermitteln.

Schließlich wollen wir Sie ebenfalls zur nächsten Exkursion unseres Vereins einladen und damit wollen wir diesen proDUISBURG-Brief auch beginnen.

 

Mi., 25.7., 12 Uhr: Besuch beim Erfinder des Gabelstaplers im Business-Park Rheinhausen

Was Clark in Duisburg auf die Gabel stapelt

Ein Unternehmen von Weltruf hat in Duisburg seine Europa-Zentrale: Die CLARK Europe GmbH, mit Sitz im Businesspark Niederrhein in Duisburg-Rheinhausen, ist eine von vier Töchtern der CLARK Material Handling International. Das Unternehmen mit inzwischen 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreut rund 170 CLARK-Händler, in 58 Staaten die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Vor vier Jahren zog CLARK geführt von Rolf Eiten von Mülheim nach Duisburg. Gerade rechtzeitig möchte man sagen, denn im vergangenen Jahr gab es ein Jubiläum zu feiern: 1917, also vor 100 Jahren, erfand Eugene Clark im US-amerikanischen Buchanan, Michigan den Gabelstapler. Heute gehört das Unternehmen zu den führenden Herstellern. Was man in Duisburg auf einer Betriebsfläche von 15.000 m² auf die Gabel stapelt, das wollen wir uns anschauen. Dank der Initiative von Bürgermeister Manfred Osenger, unserem Beiratsmitglied, haben wir die Möglichkeit zu einer exklusiven Führung und zwar am Mittwoch, 25. Juli, 12 Uhr.

Termin:           Mi. 25.7.2018, 12 Uhr

Ort:                 Europazentrale Clark Gabelstapler GmbH

                      Dr.-Alfred-Herrhausen-Allee 33,

                      47228 Duisburg-Rheinhausen

                      Teilnehmerbeitrag: 5,00 €

 

Bitte melden Sie sich zu der vorgenannten Veranstaltung mit dem beigefügten Formular oder per eMail an:

Per Telefax:    0203 72999072

Per Post:         proDUISBURG e.V., Watzmannstraße 25, 47249 Duisburg

Per eMail:       petra.schroeder@produisburg.de

 

Brief zu unserem Umgang mit Ihren Daten

Als Anlage zu diesem proDUISBURG-Brief erhalten Sie eine Mitteilung, wie wir mit Ihren Daten umgehen. Hintergrund ist die Datenschutzverordnung der Europäischen Gemein-schaft. Was wir hier an dieser Stelle schon sagen wollen: Natürlich geben wir Ihre persön-lichen Daten nicht heraus, sondern nutzen sie lediglich für uns im Sinne der Vereinsarbeit.

Noch ein Hinweis zu den Fotos: Wir dokumentieren unsere Aktionen. Das heißt auch, dass wir Fotos von Exkursionen oder Vereinstreffen machen. Wir nutzen einzelne Aufnahmen unter anderem, um auf Facebook zu zeigen, was wir tun. Auch im Internet auf unserer Web- seite sollen die Bilder in Zukunft wieder zu sehen sein. Wir werden Sie jeweils während unserer Veranstaltungen darüber informieren, wenn wir Fotos machen. Wenn Sie wünschen, dass Sie nicht auf den Fotos zu sehen sein wollen, informieren Sie uns dann einfach und wir kommen Ihrem Wunsch gern nach. Im Zweifelsfall holen wir noch einmal gesondert Ihr Ein-verständnis vor einer Veröffentlichung ein.

 

Zum Tode von Gertrud Ernst

proDUISBURG e.V. trauert um Gertrud Ernst. Das langjährige Vorstandsmitglied verstarb am 14. Mai 2018. „Trude“ Ernst hat um ihr Alter immer ein Geheimnis gemacht. Diese Zurück-haltung wollen wir auch jetzt respektieren. Was man aber sagen darf: Seit 1945 war sie Mitglied unserer bürgerschaftlichen Vereinigung. Seit über 20 Jahren engagierte sie sich als Vorstandsmitglied für proDUISBURG e.V. Sie unterstützte die Arbeit unseres Vereins tat- kräftig, brachte sich mit Ideen und mit ihrer positiven, aufmunternden Art ein. Trude Ernst war eine Duisburgerin mit ganzem Herzen. An der Duisburger Oper hatte sie gesungen. Das Café Ernst machte sie gemeinsam mit ihrem Mann zu einer Institution auf der Königstraße. Und sie machte in den Räumen ihres ehemaligen Cafés das erste McDonalds in Duisburg möglich. Trude Ernst nahm bis kurz vor ihrem Tod am gesellschaftlichen Leben teil, erfreute sich am kulturellen Angebot und wohnte im Herzen der Stadt, die ihr so am Herzen lag. Wehe, jemand wagte schlecht über ihre Heimatstadt zu sprechen! Als lebensfrohe Freundin Duisburgs und unseres Vereins bleibt sie uns in Erinnerung. Diese Erinnerung wollen wir bewahren und uns auch in ihrem Sinne als Freunde Duisburgs für proDUISBURG e.V. engagieren.

 

proDUISBURG e.V. im Fernsehen

Das Stadtfernsehen Studio 47 hatte dringenden Gesprächsbedarf: Was macht eigentlich proDUISBURG e.V. und wer macht da alles so mit? Unsere Geschäftsführerin Petra Schröder stand Moderator Mario Mais 30 Minuten Rede und Antwort. Die Sendung Spruch- reif war Ende Mai und Anfang Juni im Programm von Studio 47. Im Internet können Sie das Interview noch einmal sehen, und zwar hier:
https://www.youtube.com/watch?v=NsZ-SxemU4c

Im Oktober erhalten wir dann die Möglichkeit, unseren Mitgliedern vorzustellen, wie in Duisburg Fernsehen gemacht wird.

 

proDUISBURG e.V. im Internet

Das Unternehmen Krankikom unterstützt uns bei der Neugestaltung unseres Internet-Auftritts. Bis zur Jahreshauptversammlung im September sollen die „Bauarbeiten“ abgeschlossen sein. Unser Verein präsentiert sich dann unter www.produisburg.de neu und zeitgemäß. Wir danken dem Unternehmen Krankikom für die Hilfe, uns im Netz schick und modern vorstellen zu können.

proDUISBURG sagt Danke

Unser Dank gilt Eva Sjödahl, Kristian Dubbick und Michael Rademacher Dubbick für die Kunst-Führung durch das Unternehmen Krohne am Schnabelhuck. Ein Unwetter verhinderte, dass alle 30 angemeldeten Mitglieder in den Kunstgenuss kamen. Wer sich durch den

Regen kämpfte, wurde mit einer wirklich sehenswerten Führung belohnt. Die Familie Dubbick, ausgezeichnet mit dem Duisburger Kaisermünzenpreis 2017, zeigte wahre Gastfreundschaft.

Ebenfalls Dank an die Familie Sühs: Wie gewohnt durften wir bei Ihnen auf der Wasserski-Anlage im Sportpark Duisburg unser Sommerfest feiern. Wie in den vergangenen Jahren freuen wir uns darüber, dass sich Michaela und Conny Sühs so viel Mühe machen, uns schöne Stunden am See zu ermöglichen. Dank auch an Marianne Dollhausen und allen, die mit ihren Verpflegungsspenden für einen leckeren Abend sorgen. Schließlich ein Dank an Mirko Günther, den Leiter der Regattabahn, der uns an diesem Abend eine Führung durch das neue Bundesleistungszentrum ermöglichte.

 

  1. September: Mitgliederversammlung im Rathaus

Der Termin für die Jahreshauptversammlung 2018 steht. Am Dienstag, 18. September, 17 Uhr, ziehen wir Bilanz und schauen voraus. Ort des Geschehens ist die Schaltzentrale des politischen Duisburg: der Ratssaal im Rathaus. Vor der Jahreshauptversammlung ermöglicht uns Bürgermeister Manfred Osenger eine Führung durch das „hohe Haus“ am Burgplatz.

 

Mit diesem Ausblick auf die Zeit nach den Ferien wollen wir den proDUISBURG-Brief beenden. Ihnen eine gute Ferienzeit.

 

Mit Duisburger Grüßen

 

Ihr                                                       Ihre

 

Hermann Kewitz                                Petra Schröder

Vorsitzender proDUISBURG e.V.            Geschäftsführerin proDUISBURG e.V.          

Zurück